Citroën Automobile - Fahren wie 'Gott in Frankreich'

Citroën in Deutschland

Fahren wie 'Gott in Frankreich'

1919 begann die Produktion des ersten Citroën Typ A 10hp. Zu dieser Zeit wurde die Fließbandproduktion in Europa eingeführt und der Citroën Typ A war das erste in Großserie gebaute europäische Auto. Der Citroën Typ A hatte damals schon serienmäßig elektrisches Licht und einen elektrischen Anlasser.

In der Nachkriegszeit wurden von Citroën Autos entwickelt, die Kultstatus erlangt haben. Allen bekannt sein dürfte der 2 CV sein, besser bekannt als Die Ente. Später sollten Klassiker wie der DS - genannt 'die Göttin' und der letzte selbst entwickelte Wagen, der CX sein. Mit diesen Modellen hielt das hydropneumatische Fahrwerk Einzug (eine Vorstufe der heutigen Luftfederung bei Luxusmodellen) mit dem die Höhe des Fahrzeugs bestimmt werden konnte und wegen der weichen Ferderungseigenschaften allgemein den Begriff 'fahren wie Gott in Frankreich' geprägt haben. Auch wurde von Citroën bereits 1968 im DS das Kurvenlicht eingeführt.

1975 wurde Citroën von Peugeot übernommen und diese beiden Automobilmarken firmieren seitdem unter PSA. Die Fahrzeuge von Citroën sind sehr erfolgreich im Segment der Kleinwagen und der Mittelklasse. Aber immer wieder lassen Modelle darüber aufhorchen und man ahnt welches Potenzial Citroën hat. Die neu ausgelagerte DS-Reihe ist ein Art 'Edel'-Ableger von Citroën, mit der eine etwas andere Klientel angesprochen wird.

Wir werden ihnen hier Fahrzeuge von Citroën und DS vorstellen in ausführlichen Fahrzeugtests.

Bildquelle: Citroen Presse Text: Dirk W. Dürhager

Citroen C3 Aircross

„Car of the Year 2018“: Citroën C3 Aircross unter den Finalisten.

Der neue Compact SUV Citroën C3 Aircross ist einer von sieben Finalisten für den renommierten „Car of the Year-Award 2018“. Der Gewinner wird am 5. März 2018 anlässlich des Genfer Automobilsalons bekannt gegeben. Der neue Compact SUV Citroën C3 Aircross steht nun mit sechs weiteren Fahrzeugen im Finale. Zu den großen Stärken des neuen Citroën C3 Aircross gehören sein einzigartiges Design, ein großzügiges Raumangebot sowie umfangreiche Personalisierungsmöglichkeiten. Grund genug für uns, unseren Lesern mit einem ausführlichen Test den neuen C3 Aircross näher zu bringen. Ausführlicher Test im Februar 2018. mehr

Toyota RAV 4 Hybrid

Foto: Toyota Presse/RAV4 Hybrid

Mit dem neuen RAV4 feiert der Toyota Hybridantrieb seine Premiere im heiß umkämpften europäischen Kompakt-SUV-Segment. Seit über 20 Jahren ist der RAV 4 als Vorreiter der Kompakt SUVs zu sehen. Im aktuellen Modellzyklus ist der deutlich größer gewordene Toyota RAV 4 ein echter Bestseller. Das Antriebssystem von Toyotas jüngstem Hybridmodell besteht im wesentlichen aus einem 2,5-Liter-Benzinmotor, der im Atkinson-Zyklus betrieben werden kann, sowie einem kraftvollen Elektromotor. Der neue RAV4 Hybrid ist wahlweise mit Front- oder Allradantrieb lieferbar. Wir haben die Allradvariante für Sie getestet. mehr

Toyota C-HR Hybrid

Foto: Toyota Presse/TOYOTA C-HR

Toyotas neue Interpretation des Crossover

Mit dem C-HR, der auf dem Genfer Salon 2016 seine Weltpremiere feierte, schärft Toyota sein Profl im Crossover-Markt. Das außergewöhnliche Design des C-HR hebt ihn gleichermaßen von den übrigen Toyota Modellen ab wie auch von den Wettbewerbern im Segment. Die Designer durften sich austoben und haben einen echten Hingucker rausgehauen, der aber konsequent die neue Designsprache Toyotas zum Ausdruck bringt. Wir werden das kleine SUV Coupé für Sie zur Probefahrt bitten. mehr