area 51 - paintball

An der Glasfabrik 8

53498 Bad Breisig

02205 / 9198449 oder 0173 / 9605812

E-Mail: AlexJaeschke71[at]gmx.de

Webseite: http://www.area51-paintball.de/

Area 51 - Das Painballfeld in Bad Breisig

Keine Ufos über der AREA51 ???

Wie die CIA nun behauptet habe es niemals UFOs über der AREA51 gegeben..... Jeder, der schon einmal auf der besagten AREA51 gewesen ist weiß nur zu gut, daß es sich hierbei um eine Vertuschungscampagne handeln muss. Woher stammen sonst all diese verstrahlten Typen und Typinnen die sich hier regelmäßig aufhalten? Die kryptischen Graffitis an diversen Betonröhren? Die unerklärlichen surrenden Motorengeräusche in unmittelbarer Nähe der Spielfelder an einigen Wochenenden? Was will die CIA hier verschleiern??? Insider vermuten, daß es sich um reinen, blanken Neid handelt. Die Übungsanlagen der CIA sind nämlich nicht halb so interessant wie die AREA51. Mit ihrem riesigen Adventurefeld und dem neuem Speed Feld bietet die AREA51 jedem Paintballer alles, um sich einmal gehörig aus zu toben. Selbst Replikas und Camoflage sind hier erlaubt. Die AREA51 ist also NICHT, wie uns die CIA glauben lassen möchte, ein Mythos. Sondern eines der etabliertesten Woodlandfeldern in der Region NRW / RLP.

Das Areal umfasst insgesamt ca. 20.000 qm, hiervon sind ca. 12.000 qm Spielfläche. Toilette und Getränke sind mit im Angebot und bei gutem Wetter wird auch der Grill angemacht. Unterstände mit Tischen und Bänken, bieten die Möglichkein, es sich gemütlich zu machen. HP (200 Bar) und co2, sowie kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Auf dem Spielfeld dürfen nur solche Farbmarkierungswaffen verwendet werden, deren Besitz und Erwerb Volljährigen erlaubnisfrei ist und die wegen ihrer Mündungsenergie (nicht über 7,5 Joule) und einer ordnungsgemäßen Anzeige nach §9 des Beschussgesetzes mit dem "F" im Fünfeck und den anderen nach dem Waffenrecht vorgesehenen Angaben (Kaliberangabe, Bezeichnung oder eingetragene Marke des Importeurs etc.) versehen werden dürfen.

WAS IST PAINTBALL?

Paintball ist die moderne Version des Räuber- und Gendarme-Spiels. Es wird auch Gotcha genannt, das kommt von I have got you d.h. ich hab dich. Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Es geht darum, die Fahne der Gegner zu erobern und zum eigenen Fahnenpunkt zu bringen. Natürlich wird jedes Team versuchen, dies zu verhindern und den Fahnenräuber zu markieren. Jeder getroffene Spieler scheidet aus dem Spiel aus, egal wo er getroffen wurde. Das Spiel ist auch gewonnen, wenn alle Spieler der gegnerischen Mannschaft markiert wurden. Dies ist nur eine von vielen Spielversionen. Sie nennt sich Capture the Flag und ist die meistgespielte Variante bei Turnieren in Deutschland und Europa. Wie bei anderen Sportarten auch wird die Einhaltung der Regeln durch Schiedsrichter, Marshalls genannt, überwacht. Eine Mannschaft besteht meistens aus 5, 7 oder 10 Spielern. Die Spieldauer liegt meist zwischen 10 und 20 min. Die Mannschaftsstärke und die Spieldauer hängen stark vom Spielgelände ab. Manche sind in Waldstücken angelegt, andere auf freiem Gelände mit Gräben und Hügeln und auch mit Gebäuden. Auch in eigens für das Spiel präparierten Häusern und Hallen wird gespielt (Indoor-Hallen). Die Felder werden für jeden sichtbar durch Absperrbänder und zum Schutz der Zuschauer durch Netze begrenzt.

Metatags - Suchbegriffe

Paintball Airsoft Nerf Bad Breisig Area51 Paintballfeld Blastersport Junggesellenabschied